Rituale im Alltag

Wahrscheinlich hast Du bereits einige Rituale in deinem Alltag, die du bewusst oder unbewusst, ausübst.

Nimm Dir ein paar Minuten und erinnere dich, was du getan hast, als du

zuletzt gestresst oder angespannt warst. Finde die – häufig übersehenen – Kleinigkeiten, die dich glücklich machen.

Sei es nun eine Tasse Kaffee in Ruhe zu trinken oder zu deinem Lieblingslied durch dein Wohnzimmer zu tanzen…

Finde diese Rituale, halte sie für „Notfälle“  schriftlich fest und gehe ihnen nach, wenn Du Dich unwohl  oder gestresst fühlst oder einfach ein paar Minuten Achtsamkeit brauchst.

Deine Rituale, Routinen und ganz persönlichen Strategien zur Stressvermeidung sind besonders wichtig, um deinen ganz eigenen Zugang zu mehr Achtsamkeit im Alltag zu integrieren.

Bedenke, dass Routine nicht von Heute auf Morgen entstehen kann, sondern langsam eintrainiert wird.

Liebe Grüße, deine Sabrina.

Alle Achtsamkeits-Tipps:

https://sabrina-wiechelt.de/willkommen/achtsamkeit/

Immer die neuesten Tipps und News: